In eigener Sache: Regional Lead Developer Relations bei Google

Von Community Manager zu Regional Lead

Im Dezember 2018 veröffentlichte ich hier im Blog eine Meldung in eigener Sache. Die Personaldienstleistung Adecco hatte mich für die Community Manager Position im Bereich Developer Relations DACH rekrutiert (siehe Absätze weiter unten).

Seit meinem Start am 7. Januar sind drei Monate vergangen. Das, was ich seitdem erlebt habe, lässt sich kaum in Worte fassen. Das Team ist über Maßen willkommenheißend, der Chef ein einzigartiger Unterstützer und die Community eine Gruppe emotional wie intellektuell intelligenter Menschen. Der Job ist das, was man als Traumjob bezeichnen würde.

Es bestand immer die Chance, dass meine Anstellung ein halbes Jahr verlängert und schließlich in eine feste Übernahme durch Google konvertiert werden würde. Was ich nicht ahnen konnte, war, dass bereits im Februar etwas dahingehend passieren würde.

Ich bekam die Anfrage, mich als Regional Lead zu bewerben. Und ich habe die Gelegenheit beim Schopf gepackt! Lange Überlegungen gab es nicht. Gesagt, getan: Ich habe die Position bekommen!

Ab 1. Mai 2019 werde ich die Developer Community in DACH als Regional Lead vorantreiben (GDGs, Google Developer Experts, Launchpad, etc.). Wenn ihr Kooperationsmöglichkeiten habt / sucht, meldet euch bei mir.

Mein Dank geht in allererster Linie an meinen Chef, ohne den alles nicht möglich gewesen wäre. Dank gebührt weiterhin meinen tollen Kollegen bei Google, die mich unbedingt behalten wollten, mein Adecco-Team und meine Fachcommunity, die mich jeden Tag bestärkt. Ihr seid Bombe!

Ursprüngliche Meldung vom 2. Dezember 2018:

Heute kommt auf dem Blog zur Abwechslung eine Meldung in eigener Sache. Ich freue mich, verkünden zu können, dass ich ab Januar 2019 – zunächst für ein Jahr – das Developer Relations Team von Google unterstützen darf.

Meine Anstellung erfolgt per Arbeitnehmerüberlassung bei der Personalvermittlungsfirma Adecco. Deren Team möchte ich an dieser Stelle meinen großen Dank aussprechen. Insgesamt wurde ich von 3 Recruiting-Firmen zu dieser Stelle angeschrieben. Adecco hat mich aber besonders überzeugt. Die Recruiterin ging bereits beim ersten Kontakt individuell auf meinen Lebenslauf ein. Der Begleitprozess gestaltete sich gleichermaßen angenehm. Als Bewerberin beziehungsweise jetzt (Leih-)Angestellte fühle ich mich sehr gut betreut.

Los geht es am 7. Januar im Google-Büro in Berlin-Mitte. Was ich im Laufe des nächsten Jahres so alles erleben werde, berichte ich selbstverständlich hier und auf meinen sozialen Kanälen. Fürs erste plane ich einen Erklärartikel zu Developer Relations, einem stark wachsenden Feld.

Wie es dann 2020 weitergeht? Weiß ich noch nicht. Ob Sabbatical, weiter bei Google direkt, eigene Gründung oder ein tolles Jobangebot – das Leben wird es zeigen.

P. S.: Kennt ihr die Google Developer Plattform? Dort findet ihr alles zu Google und Developer Relations.